Vaginallaser bei Vaginalbeschwerden

GYN & PERINATAL ZÜRICH > Vaginallaser bei Vaginalbeschwerden

Was ist der MonaLisa Touch?

Der MonaLisa Touch ist eine innovative Laserbehandlung, die entwickelt wurde, um die reduzierte vaginale Funktion und das Unbehagen im Zusammenhang mit hormonellen Veränderungen zu behandeln. Dieses System kann die Symptome der vaginalen Atrophie wie Brennen, Trockenheit und Juckreiz durch eine minimal-invasive Lasertherapie behandeln.

Der MonaLisa Touch hilft den Patientinnen, indem er die Wände der Vagina rehydriert und die Kollagenproduktion anregt, was zur Behandlung von Beschwerden und zur Rückbildung der vaginalen Atrophie beitragen kann.

Eine Geburt kann sich, wie jeder weiss, der sie durchgemacht hat, wie ein Extremsport anfühlen. Und es stellt sich heraus, dass einige geburtsbedingte Verletzungen überraschenderweise wie Sportverletzungen sind, einschliesslich der sehr langen Zeit, die sie zur Heilung benötigen. Viele Frauen leiden im Stillen, und diejenigen, die eine Behandlung suchen, finden ihre Möglichkeiten auf eine Östrogentherapie, spezielle Übungen oder zusätzliche Medikamente beschränkt, die nicht für alle geeignet sind.

Vaginale Lasertherapie

Prof. Breymann ist stolz darauf, seinen Patientinnen eine neue vaginale Lasertherapie namens MonaLisa Touch anbieten zu können, um Symptome wie vaginales Brennen oder Jucken, Harninkontinenz einschliesslich Stress- und Dranginkontinenz, schmerzhaften Geschlechtsverkehr, Probleme mit vaginaler Laxheit und chronische vaginale Infektionen zu behandeln.

Im Laufe unseres Lebens leiden 4 von 5 Frauen unter mindestens einem dieser Probleme. Egal, ob Sie eine frischgebackene Mutter oder eine Grossmutter sind, die die Auswirkungen der Menopause zu spüren bekommt, Prof. Breymann wird mit dem MonaLisa Touch eine massgeschneiderte Behandlungsoption für Sie erstellen. 

Webinar Perinatale Stammzellen

9. Mai 2022

Webinar 31. Mai 2022, 17:30 – 18:30 CEST Vortragende: Prof. Dr. med. Christian Breymann // FMH Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, FMH Perinatal Medizin Prof. Dr. Dr. med. Wolfram Dempke, MBA // Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Medizinische Onkologie…

Mehr lesen

In-vitro-Prä-Endothelialisierung von aus humanen Zellen stammenden biomimetischen regenerativen Matrizen

31. März 2022

Auf endothelialen Vorläuferzellen basierende In-vitro-Vorendothelisierung von aus humanen Zellen stammenden biomimetischen regenerativen Matrizen für Transkatheter-Herzklappenanwendungen der nächsten Generation Die Hämokompatibilität von kardiovaskulären Implantaten stellt eine grosse klinische Herausforderung dar. Bis heute fehlen optimale antithrombotische Eigenschaften. Tissue-Engineering-Herzklappen (TEHVs) der nächsten Generation,…

Mehr lesen

Eisenmangel (ID) ab Schwangerschaft bis Menopause – aktueller Stand und neue Erkenntnisse

10. März 2022

Weltweit leiden ca. 30% der Frauen im gebärfähigen Alter unter Anämie. Mindestens die Hälfte dieser Fälle ist auf Eisenmangel zurückzuführen. In der Schweiz sind 5–20% der Frauen von Eisenmangel/-anämie betroffen. Verschiedene Ursachen für Eisenmangel (ID) Ungenügende Eisenzufuhr (Nahrung) Verminderte Absorption…

Mehr lesen