Familienplanung: Wann ist der optimale Zeitpunkt für einen ersten Termin mit Prof. Breymann?

GYN & PERINATAL ZÜRICH > Familienplanung: Wann ist der optimale Zeitpunkt für einen ersten Termin mit Prof. Breymann?

Wenn die Schwangerschaft bereits begonnen hat oder während sie geplant wird?

Am besten ist es, mit einer pränatalen Beratung zu beginnen, also wenn die Schwangerschaft gerade erst geplant wird. Wir müssen eine vollständige Anamnese erstellen, um zu verstehen, ob es für den Körper der zukünftigen Mutter sicher ist, alle Schritte von der Empfängnis bis zur Geburt zu durchlaufen. Häufig treten bei Frauen nach Abtreibungen chronische Erkrankungen oder Komplikationen auf. Ein weiterer Faktor ist das Alter.

Solche werdenden Mütter brauchen also eine besondere ärztliche Betreuung: eine vollständige körperliche Untersuchung, eine Überprüfung des Hormonhaushalts und die Messung der Blutkonzentrationen von Vitaminen und Mineralien sind notwendig.

Studien bestätigen, dass die Schwangerschaft reibungsloser verläuft, wenn die Konzentration von Nährstoffen und Hormonen im weiblichen Körper ausgeglichen ist. In Zusammenarbeit mit dem grössten Schweizer Vitaminhersteller konnte ich eine spezielle Rezeptur entwickeln. Es gibt keine gleichwertigen Produkte, da meine Vitamine, Mineralien, Beerenextrakte und viele andere wertvolle Nährstoffe enthält. Wenn z.B. ein Mangel an Vitamin D oder Eisen festgestellt wird, stimmen wir die Rezeptur speziell auf jede Patientin ab.

Prof. Breymann – Medical Advisor bei ETH-Start-Up DIAXXO

27. Juni 2021

Ich freue mich das Start-Up zusammen mit Dr. Stefan Meier, Dr. Gianluigi Berini und Charles Tschaggeny als «Advisor» tatkräftig bei strategischen und wissenschaftlichen Fragen und Lösungen unterstützen zu dürfen.

Mehr lesen

Geheimnisse und Routine bei der Hautpflege – Valerie Roy im Interview mit Crina Okumus

21. Juni 2021

Aus dem Podcast HOW CAN I HEAL? – Crina Okumus (crina.co) Die Welt der Schönheit ist voll von Mythen und urbanen Legenden, wohl noch mehr, wenn es um Hautpflege geht. Und obwohl ich nicht sage, dass Sie nicht auf die…

Mehr lesen

Stress bei humanem Papillomavirus (HPV)

20. Mai 2021

Hängt Stress mit dem Vorhandensein und der Persistenz einer onkogenen Infektion mit humanem Papillomavirus bei jungen Frauen zusammen? Autoren: Ulrike Kuebler, Susanne Fischer, Laura Mernone, Christian Breymann, Elvira Abbruzzese und Ulrike Ehlert (2021) Hintergrund: Eine persistierende Infektion mit humanem Papillomavirus…

Mehr lesen