Menopause und andere Symptome hormoneller Ungleichgewichte: Prof. Breymann im Podcast mit Tine Hertz und One Thirty Labs aus Kopenhagen

GYN & PERINATAL ZÜRICH > Menopause und andere Symptome hormoneller Ungleichgewichte: Prof. Breymann im Podcast mit Tine Hertz und One Thirty Labs aus Kopenhagen

Der Anstieg der Lebenserwartung im letzten Jahrhundert hat bedeutende Auswirkungen auf das Leben von Frauen gehabt. Die verzögerte Kinderbetreuung hat zu Problemen im Zusammenhang mit der Fruchtbarkeit geführt, und Frauen verbringen nun einen grösseren Teil ihres Lebens nach der Menopause, was das Management und das Verständnis hormoneller Veränderungen in allen Lebensphasen noch wichtiger macht.

Hören Sie sich eine aufschlussreiche Episode über die Gesundheit von Frauen an. Prof. Christian Breymann teilt seine umfangreiche Erfahrung auf diesem Gebiet und wie Menopause und andere Symptome hormoneller Ungleichgewichte oft eng mit anderen Mangelerscheinungen im Körper zusammenhängen, wie zum Beispiel Eisen- und Vitamin-D-Mangel.

Wir tauchen ein in seinen ganzheitlichen Ansatz zur Optimierung der weiblichen Gesundheit durch alle Lebensphasen hindurch, und warum Diagnostik und ein gründliches Verständnis anderer Symptome, Probleme und Zustände so wichtig ist, um die besten und nachhaltigsten Ergebnisse für die einzelne Frau sicherzustellen.

Christian Breymann ist Professor für Geburtshilfe und Gynäkologie mit Sitz in Zürich, Schweiz. Neben seiner normalen klinischen Arbeit konzentriert sich Christian sehr auf gesundes Altern, hormonelle Veränderungen und Menopause bei Frauen.

Eisenmangel – Gesundheitssendung CheckUp

12. Februar 2013

Ohne Eisen geht im menschlichen Organismus gar nichts. Und trotzdem leidet jede zweite Frau mindestens einmal im Leben an Eisenmangel. Im roten Blutfarbstoff, dem Hämoglobin, ist Eisen für die Bindung und damit Versorgung der Zellen mit Sauerstoff verantwortlich. Die Bedeutung…

Mehr lesen

Eisenmangel mit und ohne Anämie

1. Juni 2012

An der 5. Iron Academy (2012) «Eisenmangel erkennen und richtig behandeln» standen Praxisaspekte des Eisenmangels im Vordergrund. Schwerpunktthemen waren Eisenstatus bei prämenopausalen Frauen, dann die Anämie bei älteren Personen sowie insbesondere bei jenen mit bevorstehenden grossen orthopädischen Eingriffen. Vertiefende Workshops…

Mehr lesen